3 Länder Safari

Südafrika -  Mosambik – Swaziland

 

Route: Johannesburg nach Johannesburg3 Länder Safari

Dauer: 14 Tage

Teilnehmerzahl: 6-12

Lodge Safari Preis: 2100 €

 

 

 

Höhepunkte

  • Die Tierwelt im Krüger Nationalpark , Isimangaliso und Hluhluwe/ Umfolozi Naturreservat in Südafrika
  • Einsame Strände, Gezeitenpools und Lagunen in Mosambik
  • Die aussergewöhlichen Buschmannzeichnungen bei Malalotja in Swaziland

Info

Diese Tour ist neu im Programm und bietet ein Erlebnis jenseits der üblichen Touristenpfade. Von Johannesburg geht die Reise nach Kwa Zulu Natal, wo wir die Mkuzi und Kosi Bay Naturreservate erkunden. Danach geht es nach Mosambik, ein Land, das erst vor wenigen Jahren wieder touristisch entdeckt wurde. Hier erleben wir einsame, von tropischer Vegetation umgebene Strände und ein reiches, portugiesisches sowie arabisches Kulturerbe. Der Hauptschwerpunkt liegt hier auf der unglaublichen Artenvielfalt des indischen Ozeans, die wir auf Tauch- und Schnorchelunternehmungen entdecken. Zum Abschluss erkunden wir dann den Krüger Park mit seiner einmaligen Tierwelt.

1. & 2. Tag:  Mkuze Wildreservat, Südafrika

3.-5. Tag: Kosi Bay

6. Tag: Hlane Nationalpark, Swaziland

7. Tag: Maputo, Mosambik

8. Tag: Barra Strand, Inhambane

9 & 10. Tag: Tauchexkursionen bei der Barra Lodge

11. Tag: Bilene Lagune

12. & 13. Tag: Krüger National Park

14. Tag: Krüger – Johannesburg

Reisebeschreibung*

1. & 2. Tag:  Mkuze Wildreservat, Südafrika

Früh brechen wir von Johannesburg Richtung Kwa Zulu Natal auf.  Wir übernachten im Mkuzi Wildreservat, einem der letzten Zufluchtsorte des Spitzmaulnashorns. Auf Pirschfahrten erkunden wir das Reservat und beobachten die Wildtiere auch an verschiedenen Wasserlöchern. FMA

3.-5. Tag: Kosi Bay                         

Kosi Bay ist ein schön gelegenes Naturreservat mit Mangrovenwäldern, Dünenwäldern und Seen, welche wir zu Fuß und per Boot erkunden. Wir besuchen Bunga Neck, wo wir in der Zeit zwischen November und Januar die Meeresschildkröten beim Eier legen beobachten können. Die Kosi Bay Flussmündung bietet gute Schnorchelmöglichkeiten. Hier können wir auch den Fischern bei ihrer täglichen Arbeit zu zusehen. FM Ax2

6. Tag: Hlane Nationalpark, Swaziland

Wir besuchen das Hlane Wildreservat in Swaziland, umgeben von wunderschönem, afrikanischen Buschland. Wir unternehmen eine Pirschwanderung mit einem einheimischen Wildhüter und machen uns auf die Suche nach Nashörnern, Elefanten und einer vielfältigen Vogelwelt. FMA

7. Tag: Maputo, Mosambik

Nach den Grenzformalitäten fahren wir zur Hauptstadt Mosambiks, Maputo. Hier unternehmen wir eine kurze Rundfahrt zum Kennenlernen dieser einmaligen Stadt und erleben die besondere Mischung aus portugiesischen und afrikanischen Kulturen. Abends essen wir in einem einheimischen Meeresfrüchte-Restaurant. Übernachtung im Hotel in Maputo. FM

 

8. Tag: Barra Strand, Inhambane

Wir fahren gen Norden durch riesige Palmenwälder und vorbei an den Lagunen von Quissico und Polela. Mittags erreichen wir das Städtchen Inhambane. Unser Ziel ist die Barra Lodge. Hier übernachten wir direkt am Strand in einem wunderschönen Camp. Abends planen wir die nächsten Tage, die zum Schnorcheln und für Tauchexkursionen zur Verfügung stehen (alles auf eigene Kosten). FMA

9 & 10. Tag: Tauchexkursionen bei der Barra Lodge

Diese Tage stehen hauptsächlich zum Schnorcheln zur Verfügung. Die Gegend um Barra Point ist bekannt für seine riesigen Walhaie, die man mit etwas Glück bei den Schnorchelunternehmungen sehen kann. Auch Mantarochen sieht man recht häufig. Wer eine Lizenz hat, kann in dieser aussergewöhnlichen Gegend auch Flaschentauchen gehen (auf eigene Kosten, ca 30 Euro). Wer lieber an Land bleibt, kann bei einem Spaziergang einsame Strände erkunden. FMA

11. Tag: Bilene Lagune

Wir fahren gen Süden nach  Bilene an der Uembje Lagune gelegen. Hier besteht die Möglichkeit nachmittags Kajak zu fahren oder zu Schnocheln (auf eigene Kosten) FM

12. & 13. Tag: Krüger National Park

Im Krüger Park erwartet uns ein weiterer Höhepunkt unserer Reise. Mit ein wenig Glück werden wir bei unseren Pirschfahrten durch den Park Löwen, Elefanten, Flusspferde, Krokodile, Hyänen, Giraffen und vieles mehr beobachten können. Speziell an den Wasserlöchern hat man sehr gute Tierbeobachtungsmöglichkeiten. Der Krüger Nationalpark ist eines der bekanntesten Naturschutzgebiete der Erde und nur noch an wenigen Plätzen Afrikas kann die Tierwelt in freier Natur so gut beobachtet werden wie hier. Wir übernachten in den Bungalows des Parks. FMA

 

14. Tag: Krüger – Johannesburg

Nach einer letzten frühmorgendlichen Pirschfahrt kehren wir am Abend entspannt nach Johannesburg zurück. Ende der Tour. F

Mahlzeiten F= Frühstück   M= Mittagessen   A= Abendessen

* Änderung unter Vorbehalt

Preise & Leistungen

Preis: 2100 €
Einzelzimmervorschlag: 395 €
   

LEISTUNGEN:

  • Übernachtungen in Bungalows (teilweise Mehrbettzimmer)
  • 2-3 Mahlzeiten am Tag (außer Restaurantmahlzeiten und wenn anderweitig beschrieben)
  • Transport in Safari-Fahrzeugen
  • Rundreise laut Ausschreibung
  • Eintrittsgelder in die Nationalparks
  • Erfahrene Reiseleitung, meist englisch sprachig

 

Nicht im Preis eingeschlossen:

  • Flug
  • Visagebühren
  • Reiseversicherungen
  • Getränke (Alkohol und Softdrinks), Trinkgelder und persönliche Ausgaben

SONSTIGE INFORMATIONEN

Teilnehmerzahl: 6-12 Personen

Visum: Erforderlich in Mozambik

Einreise: Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültig)

Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben, jedoch empfehlen wir eine Prophylaxe gegen Malaria. Zuverlässige Auskünfte erteilen die Tropeninstitute oder Ihr Hausarzt.

Termine

Termine 2016:

20-Mar-16                     02-Apr-16

08-May-16                     21-May-16

12-Jun-16                      25-Jun-16

03-Jul-16                       16-Jul-16

10-Jul-16                       23-Jul-16           German

24-Jul-16                     06-Aug-16      

31-Jul-16                       13-Aug-16

14-Aug-16                     27-Aug-16         German

21-Aug-16                   03-Sep-16      

04-Sep-16                   17-Sep-16      

11-Sep-16                   24-Sep-16

25-Sep-16                     08-Oct-16

02-Oct-16                      15-Oct-16          German

16-Oct-16                      29-Oct-16

23-Oct-16                    05-Nov-16      

06-Nov-16                     19-Nov-16

13-Nov-16                     26-Nov-16

18-Dec-16                   31-Dec-16       German

(fett : deutsche Reiseleitung)

Detaillierte Tour Beschreibung

 

Sprachen

        
  • nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image

Like our Facebook Page