Category Archives: Neuigkeiten von Out Of Africa Safaris

Indaba 2013

indaba 2013 out of africa safaris stand

 

Es ist wieder soweit, die Indaba 2013 hat heute in Durban begonnen. Sie ist eine der Top-Tourismus Messen in Afrika.  Vom 11. – 14. Mai 2013 werden dort die verschiedensten touristischen Produkte vorgestellt  und vertreten sind namhafte Reiseveranstalter, Hotels, Destinationen etc. aus dem südlichen Afrika. Es wird viel internationales Publikum erwartet und wir alle freuen uns auf eine tolle Messe.
Continue reading

Buntes Carnival in Kapstadt

IMG_4749

 

Erleuchtete Strassen, bunte aufwaendige Kostueme und laute Musik – so verwandelte sich Kapstadt am 16. März 2013 in ein fröhliches Fest. Am Stadion, wo eine Bühne mit Musik aufgebaut ist, fängt das Fest schon um 5 Uhr Nachmittags an. Die Stimmung ist fröhlich und je später es wird, desto mehr Leute stehen am Strassenrand um auf die bunte Parade zu warten. Auf dem Fanwalk in der Somerset Road stehen überall kleine Stände, an denen leckere Snacks und Getränke verkauft werden.
Continue reading

Keep on surfing – Surfbretter an Einheimische verschenkt

Handing over the surfboards to the locals in Elands Bay

 

Elands Bay ist ein kleines Dorf an der Westküste Südafrikas. Beinahe jeden Tag kann man kleine Fischerboote beobachten, die in der Bucht Hummer fangen und fischen. An der idyllischen Lagune Verlorenvlei gelegen, ist der kleine Ort ideal für alle, die Ruhe und Erholung in der Natur suchen.

 

 

Continue reading

Back to the roots – untentdecktes Südafrika / Namibia

Westkueste Suedafrika

 

Jeder kennt sie, die klassischen Touristenziele in Südafrika und Namibia, wie die Garden Route, Krüger Nationalpark, Etosha Nationalpark oder die Namib Wüste. Was allerdings die wenigsten Besucher (und häufig auch Einheimischen) kennen ist Südafrikas Westküste. Wir von Out of Africa Safaris haben uns auf eine aufregende Tour entlang der Westküste durch den Namaqua Nationalpark gemacht und anschlieβend die Schönheit des Orange Flusses auf einer spannenden Tour mit Umkulu kennen gelernt.

Continue reading

Nach den Drakensbergen gehen wir zum St Lucia Nationalpark

Nach den Drakensbergen ging es am tag 4 unserer Reise zum St lucia weltnaturerbe! Die Fahrt war schön, wir fuhren über Durban. Unterwegs sehen wir einen Sekretär, der dann auch das Tier des Tages wurde! Abends ging es in ein gutes Fischrestaurant!

Am nächsten Tag(5) ging es dann aufgrund des Regens auf eine Pischfahrt in den Isimangaliso Park, auf der wir einige schöne Beobachtungen hatten! Unter anderem sahen wir Kudu, Impala, Reedbock, Gnus, Warzenschwein und Höhepunkt war sicher der Buckelwal, das Breitmaulnashorn und eine grosse Herde Büffel, welche dann auch Tier des Tages wurden! Abends ging es wieder in ein Fischrestaurant!

Tag 6 und 7 kommen bald!

Am Tag 6 machten wir uns auf den Weg nach Hluhluwe, einer der besten Parks in Afrika. Dort waren wir fuer 2 Naechte in der Muntulu bush lodge, die wir alleine bewohnten. Wir unternahmen mehrere Wanderungen, wobei unser bewaffnete Guide sehr ausdauernd war und uns einige Tier zeigte, unter anderem 2 Bueffel, 1 Breitmaulnashorn, viele freundliche Giraffen und viele verschiedene Voegel

Am Tag 7 unternahmen wir auch eine Pirschfahrt auf der wir das Glueck hatten auf 2 Geparden zu treffen, die ca 10o m von der Strasse weg in der Sonne lagen.Diese 2 waren dann auch das Tier des Tages!

Bis bald aus Afrika euer Stefan

Super Start für die Südafrika Safari!

Wir hatten einen super Start bei unserer Südafrika Safari.
Das Wetter in Durban war nicht optimal aber in den Drakensbergen, wo wir die letzten 2 Tage verbrachten war es warm, ein wenig wolkig aber zum fotografieren optimal .
Tiere des Tages bisher waren Klippschliefer am Tag 2, und der seltene Bartgeier am Tag 3 gestern. Der Geier flog bei unserer Nachmittagswanderung direkt über unsere Köpfe und wir konnten ihn perfekt beobachten. Es gibt in Südafrika nur noch 200 Brutpaare dieses einmaligen, mit 2.8 m Spannweite sehr eindrucksvollen Raubvogel.
Heute fahren wir zu einem weiteren Weltnaturerbe, die St Lucia Lagune. Dort erwarten uns sehr windige Tage…und hier sehe ich gerade Schnee in den Bergen! Euch allen eine super Tag aus dem suedlichen Afrika.

Meine Südafrika Tour startet am Sonntag in Durban

 

Auf dieser Tour konzentrieren wir uns hauptsächlich auf Tierbeobachtung in einigen der besten Reservate Südafrikas. Wir sind meist in exklusiven Buschcamps der Nationalparks untergebracht. Dort unternehmen wir in Begleitung erfahrener Wildhüter Fußsafaris. Dies ist wohl die schönste Art die Natur hautnah zu erleben.

Ich werde Euch up to date halten mit Tierbeobachtungen, Viele Gruesse Euer Stefan